Eine Weltneuheit, die sich gewaschen hat. Oder doch gespült?

Hagleitner auf der Interclean Amsterdam 2018

15.–18. Mai 2018, Interclean Amsterdam – Halle 5, Stand 223–323:

Die Messewände leben. Auf ihrer Stirn flirren digitale Screens. Um Hygiene von morgen zu zeigen. So, wie Hagleitner sie sieht. Das Motto:

 

Konzentrieren Sie sich

aufs Wesentliche

fürs Spülen und Spendernachfüllen,

fürs Wischen – übers Smartphone, auf dem Fußboden und sonst.

 

Für Hagleitner ist es der Rahmen, um eine Weltneuheit vorzustellen:

 

integral 4PLUS

Wie viel Reiniger braucht es, um 1.500 Körbe voller Töpfe, Pfannen, Teller, Messer, Gabeln, Löffel – und Gläser zu spülen? 4 kg. So viel wiegt eine Patrone ecosol POWER. Den Rest erledigt hochpräzise Dosiertechnik: überm Tisch, unterm Tisch – wo immer Platz dafür ist. Ohne dass die Elektronik an der Spülmaschine angetastet werden muss. Mit integral 4PLUS finden Reiniger und Wasser nämlich im passenden Maß zueinander. Ein wenig Handwerksgeschick genügt – schon ist das Gerät betriebsbereit.

Und integral 4PLUS bleibt betriebsbereit: Denn eine App steuert die Spülküche: Stehen Wartungen an? Die App meldet sich rechtzeitig. Ist der Reiniger am Ausgehen? Oder die Entsalzung? Die App schlägt Alarm – und hilft beim Nachbestellen. Wird etwas nicht sauber? Die App weiß Rat. Und noch etwas kann die App: Überblick geben: Wie viel Geschirr wird gespült? Wie viel Chemie verbraucht? Wie viel Wasser fließt? Wie viel Strom fällt an? Hier dieser Zeitraum, da jener: Der Vergleich zahlt sich aus – und hilft, die Zukunft effizient zu gestalten.

 

Im Oktober 2018 wird integral 4PLUS auf den Markt kommen. Was es dort aber heute schon gibt? integral 2GO zum Beispiel – oder senseMANAGEMENT:

 

integral 2GO

Wie viel Reiniger braucht es, um 108.333 qm Bodenfläche zu wischen? 2,6 l. So viel hat in einer integral 2GO Patrone Platz. Den Rest erledigt hochpräzise Dosiertechnik – direkt an der Wand, wo Wasser und Strom ist. Einfach eine Flasche zum Abgabehahn führen, nach oben drücken – und die fertige Anwendungslösung fließt hinein. Oder mit dem Schlauch etwas Größeres befüllen – wie einen Eimer oder Reinigungsautomaten.

Hagleitner nennt es: das präziseste Dosiergerät seiner Klasse. Denn aus 2,6 l Reiniger macht integral 2GO bis zu 1.300 l fertige Anwendungslösung. Möglich ist es dank einer besonderen Pumpe. Sie ist magnetgesteuert und vermischt punktgenau Chemie und Wasser – unabhängig von Wasserdruck, Viskosität und Temperatur.

Sich konzentrieren heißt also: weniger Transporte, weniger CO2, dafür umso mehr Platz im Lager. Sechs verschiedene Reiniger decken bei integral 2GO übrigens den gesamten Housekeeping-Bereich ab.

 

senseMANAGEMENT

Sich konzentrieren heißt: aufs Wesentliche schauen, den Überblick behalten. Etwa über die eigenen Hygiene-Spender: Über wie viel Papier verfügt der eine? Über wie viel Seife der andere? Seit 2014 hilft senseMANAGEMENT, das zu erfassen.

Denn mit senseMANAGEMENT hat Hagleitner seinen Spendern ein Gehirn gegeben. Ein Cloud-Gehirn. Hier vernetzen sie ihren Betriebsstatus – sicher und verschlüsselt. Damit weder Seife noch Papier ausgeht. Ein kurzer Blick aufs Smartphone genügt – und alle Informationen sind bei der Hand: über Füllstände, Abgabemengen und Betätigungszahlen. In Echtzeit.

Das ist IoT: Internet of Toilet? Nicht nur:

Denn Studien zeigen: Rund 80 Prozent aller Infektionskrankheiten werden über die Hand weitergegeben. Umso wichtiger ist es, auf die Compliance in der Handhygiene zu achten. Und die macht senseMANAGEMENT dokumentierbar: Wann wird desinfiziert? Wo wird desinfiziert? Wie oft? Wie viel Desinfektionsmittel braucht es jeweils?

 

Am 16. Mai fand auf der Interclean zum ersten Mal das Healthcare Cleaning Forum statt. Mit initiiert von der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Und vor Ort mit dabei: Hagleitner. Im Einsatz für mehr Patientensicherheit.

Schließlich heißt sich auf das Wesentliche konzentrieren auch eins: auf die Gesundheit schauen.

 

 

Rückfragehinweis

Bernhard Peßenteiner

Pressesprecher

Hagleitner Hygiene International GmbH

Lunastraße 5, 5700 Zell am See, Austria

+43 5 0456-11303

bernhard.pessenteiner(at)hagleitner.at

http://www.hagleitner.com

 

>> Beitrag als PDF herunterladen