Geschichte.
Unsere Geschichte ist unsere Identität.

Der gelernte Tischler Johann Hagleitner gründete im Jahr 1971 einen Verkaufsring für ein Luftreinigungsgerät und legte damit den Grundstein für ein erfolgreiches Hygieneunternehmen. In mehr als 45 Jahren wuchs HAGLEITNER zu einem Weltkonzern. Was all diese Jahre gemeinsam haben? Innovative Hygiene!

  • XIBU TOWEL hybrid

    XIBU TOWEL hybrid - Die Toilette wird hybrid: Hagleitners neue Spendergeneration kommt auf den Markt. Spender die funken. In eine Cloud. Mit Daten zu Verbrauch, Füllstand oder Servicebedarf. Der Spender sagt hierüber Bescheid. Obendrein tut der Spender in Perfektion was er primär soll: nämlich Papierhandtuch abgeben. Berührungslos oder manuell - beides beherrscht er mit Bravour.

  • Ausgezeichnet.

    Österreichs bestes Familienunternehmen. Der Preis für Salzburg ging an Hagleitner Hygiene aus Zell am See – und ebenso der für ganz Österreich. Denn Hagleitner ist Gesamtsieger des Wettbewerbs.

  • integral 4PLUS

    Für die professionelle Spülküche. Hochkonzentrierte Reiniger für Geschirr und Gläser. Hochkonzentrierte Glanztrockner. Ein Dosiersystem. Kombiniert mit der Hagleitner App.

  • integral 2GO

    Das präziseste Dosiersystem seiner Klasse kommt auf den Markt.

  • Neue Spender

    XIBU XL senseFLUID - Die berührungslosen Spender für Hautschutz und Handhygiene kommen auf den Markt. XIBU senseMOISTCARE – die Weltneuheit im Waschraum: ein Spender, der Toilettenpapier befeuchtet.

  • Eröffnung.

    Das neue Spritzgusswerk in Zell am See öffnet seine Pforten. Von nun an baut Hagleitner seine Spender auf 25 Meter: Vom Granulat bis zum fertigen Spender. 

  • Digitale Spender.

    HAGLEITNER senseMANAGEMENT – der intelligente Waschraum: Die Spender melden den Zustand der Nachfüllungen und Batterien webbasiert jederzeit und ortsunabhängig an den Empfänger.

  • Neue Spender: Edel&Stahl.

    XIBU inox: Die neue Waschraumserie mit intelligenten Spendern aus Edelstahl kommt auf den Markt. Sie ist in zwei Ausführungen, einmal als Unterputz- und einmal als Aufputzvariante erhältlich.

  • Hagleitner in 12 Ländern vertreten.

    <p>Der Direktvertrieb wurde seit 2002 ständig erweitert. Heute sind wir mit eigenen Standorten in zwölf Ländern vertreten: in Österreich, Deutschland, Italien, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Bosnien, Bulgarien, Rumänien und Serbien.</p>

  • 2011 - 40 Jahre Hagleitner.

    <p>Wir feiern das 40-jährige Bestehen von HAGLEITNER Hygiene International. Themen wie Desinfektion gehören zum Alltag. Unsere Komplettlösungen verschaffen unseren Kunden Sicherheit.</p>

  • Nachhaltig. Elegant. Produktion.

    <p>green efficiency bringt nachhaltige Produkte in die Küchenhygiene. LUNA 2.0 veredelt die Hotelzimmer. Mit HAGLEITNER Technics integrieren wir die Kunststoffproduktion ins Unternehmen.</p>

  • Erste berührungslose Spender.

    <p>Wir bringen die berührungslose Spenderserie XIBU in neun verschiedenen Dekoren auf den Markt.</p>

  • i.h.s.

    <p>Das i.h.s. System bietet Wirtschaftlichkeit und Sicherheit in der Objekthygiene.</p>

  • Im Zuge des Umbaus der Zentrale entsteht der modernste chemisch-technische Produktionsbetrieb der Branche in Europa.

  • integral COMPACT revolutioniert die Dosiertechnik für gewerbliche Geschirrspülmaschinen.

  • Auszeichnung der Produktlinie UNA mit dem Österreichischen Umweltzeichen und dem EU Ecolabel.

  • Wir eröffnen den ersten Auslandsstandort in Bratislava in der Slowakei.

  • Einführung der LUNA chromeLINE. Exportpreis der Republik Österreich sowie der Wirtschaftskammer.

  • Goldmedaille bei der Erfindermesse in Genf für die Einführung des LUNA vacuumBAGS.

  • einer modernen Produktserie mit dem LUNA sanitaryBAG.

  • Entwicklung der Systemflasche und Einführung des Gebinde-Recyclings, wofür wir zwei Jahre später den Umweltpreis des Landes Salzburgs bekommen.

  • Mit ecosol führen wir die Küchendosiertechnik erfolgreich auf dem Markt ein.

  • Mit FOX und bellaVIT kommen die ersten eigenen Produkte auf den Markt.

  • Hans Georg Hagleitner übernimmt die Produktionsfirma DIUTIL in Neudörfl bei Wiener Neustadt. Damit beginnt das Herstellen eigener chemisch-technischer Produkte.

  • Wir nehmen chemisch-technische Produkte ins Sortiment auf.

  • Johann Hagleitner gründet den NOLI-Verkaufsring, über den das NOLI-Luftreinigungsgerät vertrieben wird. Die Abfüllung und das Lager befinden sich im Keller seines Wohnhauses.