Italien DE

Der Winter ist Hochsaison - auch für Noroviren

2009-14-01

Vorbeugung und Bekämpfung eines Noroviren Ausbruchs mit hygienicVIRUZIDHygienische Händedesinfektion mit septLIQUID PLUS
Hagleitner Hygiene reagiert auf diese neuen Anforderungen mit speziell entwickelten Desinfektionsprodukten.

Ob im Hotel, Alten- oder Pflegeheim, Krankenhaus oder in der Schule. In diesem Winter ist die Anzahl der Norovirenausbrüche so groß wie nie. Noroviren heißen sie und werden meist durch infizierte Personen eingeschleppt. Ohne entsprechende Gegenmaßnahmen breiten sich die Viren innerhalb kürzester Zeit aus. Magen-Darm Infekte sind die Folge. Hagleitner Hygiene reagiert auf diese neuen Anforderungen mit speziell entwickelten Desinfektionsprodukten.

Zell am See, Jänner 2009. Noroviren sind stabil und überleben Temperaturen von bis zu 60 Grad Celsius. Umso wichtiger ist es Hände, auch vom Reinigungspersonal, mit dem neuen viruziden Händedesinfektionsmittel septLIQUID PLUS sowie Gegenstände und Umgebungsoberflächen (Türschnallen, Toilettensitze, Armaturen, WC Bürste, etc.) mit dem viruziden Flächendesinfektionsmittel hygienicVIRUZID zu desinfizieren.

Ganz aktuell ist ein Fall im Salzburger Landeskrankenhaus. So meldet der ORF am 14. Jänner einen Norovirenausbruch im Salzburger Landeskrankenhaus. (Quelle: http://salzburg.orf.at/stories/335236/)

So erkennen Sie einen Noroviren Ausbruch:

Sobald mindestens zwei Personen im selben Haus mit folgenden Symptomen erkranken:

  • Mindestens drei wässrige Stuhlgänge oder
  • mindestens dreimaliges Erbrechen innerhalb von 24 Stunden oder
  • Durchfall/Erbrechen mit Fieber, Bauchschmerzen, Bauchkrämpfen, Übelkeit.

So handeln Sie richtig
Da man die Viren nicht mit bloßem Auge erkennen kann, ist es umso wichtiger die Hände, auch vom Reinigungspersonal mit dem viruziden Händedesinfektionsmittel septLIQUID PLUS und alle Gegenstände sowie die Umgebungsoberflächen (Türschnallen, Toilettensitze, Armaturen, WC Bürste, etc.) mit dem viruziden Flächendesinfektionsmittel hygienicVIRUZID
zu desinfizieren.

Alle öffentlichen Toiletten müssen mit dem hygienicVIRUZID nach der Reinigung desinfiziert werden. Hagleitner Hygiene aus Zell am See ist der einzige von der AGES (Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH) empfohlene österreichische Hersteller von Desinfektionsprodukten gegen Noroviren.

Die neuen viruziden Desinfektionsprodukte im Überblick

NEU: hygienicVIRUZID
Alle Gegenstände sowie die Umgebungsoberflächen (Türschnallen, Toilettensitze, Armaturen, WC Bürste, etc.) werden bei der Gefahr von Noroviren mit dem viruziden Flächendesinfektionsmittel hygienicVIRUZID desinfiziert. Dabei handelt es sich um ein umfassend viruzid wirksames Flächendesinfektionsmittel mit Reinigungseffekt. Von der AGES empfohlen bei Noroviren Ausbrüchen. (DIN EN14476)

NEU: septLIQUID PLUS
Da die Viren für das bloße Auge unsichtbar sind, ist es umso wichtiger die Hände mit dem viruziden Händedesinfektionsmittel septLIQUID PLUS zu desinfizieren. SeptLIQUID PLUS ist eine gebrauchsfertige, alkoholische Lösung für die hygienische Händedesinfektion mit viruzider Wirksamkeit. Es bietet ein umfassendes Wirkungsspektrum bei gleichzeitiger Hautpflege, bei unverdünnter Anwendung und einer Minute Einwirkzeit. Von der AGES empfohlen bei Noroviren Ausbrüchen. (DIN EN 14476) Händereinigung. Aufgrund der bakteriziden Wirkung wird eine Keimreduktion bei der Anwendung erreicht. (EN 1040)