Italien DE

Wer hat's übertragen?

2013-28-03

Die Hagleitner Academy. Profitieren Sie von unserem Know-how. Ziel ist es, Fachwissen zu erlangen bzw. Ihr Fachwissen zu optimieren. Frei von Stress oder Druck und mit Inhalten, die Sie auch brauchen.Frei von Stress oder Druck und mit Inhalten, die Sie auch tatsächlich brauchen.
Wussten Sie, wie wichtig eigentlich Fliegengitter sind?

Konfrontiert wird der Mensch sein Leben lang mit Viren. Manche Viren fallen aber besonders auf, da sie erst bei geschwächten Abwehrsystemen u.a. im Alter z.B. bei reduzierter Darmperistaltik sich als Krankheit bemerkbar machen. Zudem treten gewisse virale Infektionen zu bestimmten Jahreszeiten auf. Im Sommer werden häufig Erkrankungen registriert, die durch Enteroviren verursacht werden. Enteroviren findet man in der Umwelt, aber auch im Abwasser. Überträger sind häufig Fliegen. Einer der Gründe, warum Fliegengitter und Schädlingsmonitoring so wichtig sind. Enteroviren sind empfindlich gegen Wärme - daher genügt schon das Erhitzen von Lebensmittel auf 50°C, um sie innerhalb weniger Minuten zu deaktivieren.

 

In den Wintermonaten dagegen registrieren wir vor allem Durchfallerkrankungen hervorgerufen durch Rota- und Noroviren. Gerade Noroviren zeigen starke Resistenzen und erst ein Erhitzen der Lebensmittel auf 65°C deaktiviert den Virus.

 

Im Gegensatz zu Bakterien vermehren sich Viren nicht in Lebensmitteln. Es genügen schon geringe Mengen um eine Krankheit auszulösen. Durch Kühlen werden weder Viren noch Bakterien instabil bzw. abgetötet, dafür werden fast alle Viren beim Erhitzen auf die in den Leitlinien vorgeschriebenen 75°C instabil. Übertragungswege wie Hände, sollten daher besonders im Fokus stehen.

Um einen Überblick zu bekommen bieten wir unseren Kunden im Rahmen der Hagleitner Academy Fachschulungen durch externe Lebensmittelhygieniker genau zu diesen Themen an.

 

Alle Schulungen, Infos und Telefonnummern finden Sie hier.