Dem Klimawandel das Wasser abgraben

 Umweltschutz made by Hagleitner

(c) Hagleitner Hygiene International GmbH

(c) Hagleitner Hygiene International GmbH

(c) Hagleitner Hygiene International GmbH

(c) Hagleitner Hygiene International GmbH

"Chemie und Natur: Sie stehen sich scheinbar entgegen. Und doch kommt das eine vom andern. Hagleitner will daran erinnern – mit sauberer Chemie und sauberer Fertigung." (Firmeninhaber Hans Georg Hagleitner)

 

 

Was so ein Brunnen alles kann! Zum Beispiel Spritzgussteile kühlen, um Energie zu gewinnen. Hagleitner Hygiene aus Zell am See macht es vor. Denn für Hagleitner ist Klimaschutz kein unbeschriebenes Blatt. Vielmehr ein „umwelt blatt salzburg“.

 

Spannung lag in der reinen Abendluft der Landeshauptstadt. Am Mittwoch, den 21.03. stand die „umwelt service salzburg gala 2018“ ins Haus, der große WIFI-Saal war voller Erwartung: Wer wird das begehrte „umwelt blatt“ erhalten?

„Vielfalt lohnt sich und begeistert“ – unter diesem Motto haben sich die acht Preisträger heuer hervorgetan. Wie Hagleiter Hygiene aus Zell am See:

Wo sonst ruht ein Brunnen tief unterm Boden, um Spritzgussteile zu kühlen? Aus den Spritzgussteilen werden Hygienespender. Und aus der Überschusswärme wird neue Energie. So wie aus Sonnenwärme:

Wo sonst funkeln nämlich zugleich 420 Solarmodule auf dem Dach – um den Grundstrom abzudecken? Hagleitner nimmt sich die Natur zum Vorbild. Denn die vernetzt, was zusammengehört – Schritt für Schritt.

Vor 2015 mussten Spritzgussteile bei Hagleitner noch 300 km auf der Straße zurücklegen. Erst dann konnten sie in Zell am See eins werden: zum Hygienespender. Aus 300 km sind mittlerweile 25 m geworden. Indem Hagleitner sein Spritzgusswerk an den Stammsitz verlegt hat.

Hagleitner bündelt also Maßnahmen und spart so Energie: 720.000 kWh sind es schon im Jahr – für den Anfang. Um Hygiene reinzuhalten.

Firmeninhaber Hans Georg Hagleitner: "Chemie und Natur: Sie stehen sich scheinbar entgegen. Und doch kommt das eine vom andern. Hagleitner will daran erinnern – mit sauberer Chemie und sauberer Fertigung."

Apropos: Das „umwelt blatt“ ist nicht die erste saubere Auszeichnung für Hagleitner. Viele Produkte tragen auch zum Beispiel das Österreichische Umweltzeichen – und das EU-Ecolabel.

 

Noch Fragen? 

Rückfragen & Kontakt:

HAGLEITNER HYGIENE INTERNATIONAL GmbH
Bernhard Peßenteiner
Pressesprecher
 +43 5 0456-11303
bernhard.pessenteiner(at)hagleitner.at
http://www.hagleitner.com